Alles gegen Schimmel
Sie suchen Lösungen? Wir helfen gerne!
0212 2494 586

Schimmel entfernen

Schimmel in der Wohnung ist eine unangenehme Angelegenheit. Wer in seinen eigenen vier Wänden Schimmel entdeckt, der will vor allem eins: er will den Schimmel so schnell wie möglich loswerden. Doch das geht nicht immer und überall. Bei einem kleinen Schimmelfleck in der Dusche, an der Badewanne oder einer anderen glatten Fläche, die sich leicht reinigen lässt, mag es tatsächlich so verhalten, dass man den Schimmel mit einem handelsüblichen Schimmelentferner leicht beseitigen kann. Bei einem größeren Schimmelschaden sieht die Sache schon ganz anders aus. Was tun?

F 43162620 Zlatan Durakovic Mon M Blog2

Was ist Schimmel?

 

Am Anfang sollte die Frage stehen: Was ist Schimmel überhaupt? Nur wer Schimmel versteht, weiß auch, wie man Schimmel entfernen kann. Unter dem Begriff Schimmel werden die mehr als 130.000 Schimmelpilzarten verstanden. Schimmelpilze vermehren sich über Sporen, die überall in der Luft vorhanden sind. Werden bestimmte Umweltbedingen erfüllt, dann kann sich die Spore an einem dafür geeigneten Ort einnisten und ein Myzel ausbilden. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit aus einer an sich harmlosen Schimmelspore eine neue Schimmelkultur entsteht:

 

 

Gerade das Badezimmer ist ein Raum, in dem es permanent feucht ist und der sich in manchen Fällen (zum Beispiel wenn das Bad fensterlos ist) schwer lüften lässt. Deswegen bildet sich im Badezimmer oft Schimmel. Wegen der vielen glatten Oberflächen ist es aber oft einfach, Schimmel im Badezimmer zu entfernen.

 

Schimmel unbedenklich entfernen

 

Der Markt bietet zur Schimmelentfernung die unterschiedlichsten Mittel an. Bei der Wahl des richtigen Schimmelentferners sollte man allerdings folgendes beachten: Die meisten Schimmelentferner enthalten hochprozentigen Alkohol, Chlor, Fungizide oder andere Inhaltsstoffe, die auf unterschiedliche Weise gesundheitsschädlich sind. Je nachdem, welcher Wirkstoff dem Schimmelentferner zugesetzt worden ist, kann das Mittel hautreizend, ätzend oder – im Fall von hochprozentigem Alkohol – explosiv sein. Diese Nebenwirkungen liegen in der Natur des jeweiligen Schimmelentferners. Doch wer will all das in seiner Wohnung haben? Wer möchte in den eigenen vier Wänden, in denen womöglich auch Kinder leben, mit Giftstoffen hantieren?

 Schimmel entfernen Anosan2

Eine schadstofffreie Alternative stellt das mineralische Desinfektionsmittel ANOSAN® dar. Das Produkt macht Bakterien, Viren, Schimmelpilze und deren Sporen zu annähernd 100% unschädlich. Die inneren und äußeren Membranen von Mikroorganismen werden zerstört, weil ANOSAN® ein starkes Redoxpotential besitzt. Das Desinfektionsmittel ist humanidentisch. Daher hat der Verbraucher für sich (aber auch für Tiere und Pflanzen) keinerlei Nebenwirkungen zu befürchten. Das schont nicht nur die eigene Gesundheit, sondern auch die Umwelt.

 

Nicht nur im Haushalt

 

Als gesundheitlich unbedenklicher und hochwirksamer Schimmelentferner kann ANOSAN® nicht nur mit der praktischen Sprühflasche im Haushalt eingesetzt werden. Die Bildung von Schimmel kann natürlich einen Schaden verursachen, der eine umfangreiche Sanierung unumgänglich macht. Die Beseitigung größerer Schimmelschäden erfordert die professionelle Arbeit von Fachleuten. Wird Schimmel im großen Stil entfernt, besteht die Gefahr, dass die Schimmelkultur im Moment der Beseitigung in großer Zahl Sporen freisetzt und an die Raumluft abgibt.

 

Es empfiehlt sich, den betroffenen Raum beziehungsweise die gesamte Wohnung im Rahmen der Sanierungsarbeiten keimfrei zu machen. Zu diesem Zweck sollte eine Kaltvernebelung mit ANOSAN® ECO durchgeführt werden. Wegen seiner natürlichen Eigenschaften kann beim Einsatz von ANOSAN® ECO auf größere Schutzmaßnahmen verzichtet werden. Die berufsgenossenschaftlichen Vorschriften beim Umgang mit Schimmel sind jedoch individuell zu prüfen und umzusetzen.

KONTAKT
Georg Meyer
Geschäftsführer

www.schimmelprotektor.de co/
Klimagriff GmbH
Grünewalder Str. 29-31
42657 Solingen

Kontaktformular