Alles gegen Schimmel
Sie suchen Lösungen? Wir helfen gerne!
0212 2494 586

3 Tipps um Schimmel in der Wohnung schnell zu beseitigen

Schimmel beseitigen

Mit Schimmel in der Wohnung ist nicht zu spaßen. Schon unsere Vorfahren wussten das Schimmel ein ernst zunehmendes Problem in Wohnungen und Häusern ist.

Auch in der Bibel wird berichtet, wie man mit Schimmel umgeht und ihn beseitigt. Hier geht es zu 3 Mose 14, wo Methoden zur Schimmelbeseitigung niedergeschrieben wurden.

Wenn man heute diesen Aufwand, der in der Bibel beschrieben ist, so betreiben würde, würde das zum einen die Kosten sprengen und zum anderen hätte man mit dem Tierschutz arge Probleme.

Zum Glück haben sich die Methoden zur Schimmelbeseitigung weiterentwickelt und wir können heute auf einfache Art und Weise den Schimmel beseitigen.

Hier unsere drei Tipps, wie Sie Schimmel in der Wohnung schnell beseitigen.

Tipp 1

Je nach Ausmaß des Schimmelbefalls sollten sie, wenn Sie den Schimmel behandeln, auf jeden Fall mit Atemschutzmasken an die Sache herangehen. Auch sollte der Raum während er Behandlung geschlossen bleiben und nach der Behandlung gut gelüftet werden.

Wenn Sie den Schimmel nicht von der Tapete abgewischt bekommen, sollten Sie die befallenen Stellen abreißen und die Tapete in einem Müllsack entsorgen.

Waschen Sie danach alle Möbel mit einem alten Lappen ab und schmeißen Sie den Lappen dann ebenfalls weg.

Tipp 2

Es gibt eine Reihe von Desinfektionsmitteln, die im Baumarkt angeboten werden. Manche sind Chlorhaltig oder mit Wasserstoffperoxid und auf Alkoholbasis. Die meisten dieser Mittel sind für den Menschen giftig. Also Vorsicht mit solchen Mitteln.

Ein Mittel, das wir empfehlen können ist Anosan, ein giftfreies Desinfektionsmittel, dass aber die Schädlinge sicher durch Oxidation abtötet.

Tipp 3

Damit der Schimmel dauerhaft nicht wiederkommt, sollte überprüft werden, welche Ursache der Schimmelbefall hatte. Liegt es an der Bausubstanz, oder am falschen Lüften und Heizen. Wenn falsches Lüften und heizen ausgeschlossen werden kann, sollten Sie zur Überprüfung der Bausubstanz einen Baufachmann zu Rate ziehen, um die Schäden zu analysieren und entsprechende Sanierungsmaßnahmen zu treffen.

Wichtig für Sie zu wissen, Schimmelpilzbefall kommt in der besten Familie vor. Ob Alt oder Jung, ob Reich oder Arm, viele Menschen hatten schon mit Schimmel in der Wohnung zu tun.

Gehen Sie mit dem Thema offen und konstruktiv um. Wenn Sie Mieter sind, sollten Sie als Erstes auch Ihren Vermieter darüber informieren, dass es bei Ihnen in der Wohnung zum Schimmelbefall gekommen ist. Den nur dann, kann er handeln und wenn es an der Bausubstanz liegen sollte, auch die Ursache abstellen.

Tag Cloud

KONTAKT
Georg Meyer
Geschäftsführer

www.schimmelprotektor.de co/
Klimagriff GmbH
Grünewalder Str. 29-31
42657 Solingen

Kontaktformular